top of page

LET'S STAY TOGETHER



Eine Feier, ein Apèro oder ein Mittagessen – es gibt viele Arten des geselligen Austausches im Berufsleben. Ohne Zweifel - schöne Gelegenheiten den Teamspirit oder das Gruppenerlebnis zu stärken. Doch diese sind ohne Zweifel "laute" Ereignisse.


Es gibt auch die innere Stimme, die gehört werden will. Diese leisere und gefühlvollere Seite in uns allen, wird allzu oft vernachlässigt und sollte bewusst geschmeichelt, gefördert und gehört werden. Insbesondere nach anspruchsvollen Zeiten. Was tun wir für die leise Seite in uns?

Wir nennen die innere Stimme auch Intuition.

Gefühle - auch auf der Arbeit entscheidend


Die durchgängige Erreichbarkeit und der permanente Dialog beanspruchen uns heute stark. Wenn wir nicht zur Ruhe kommen, kann der Alltag ziemlich laut sein. Ist das Nervenkostüm einmal angespannt, werden wir dünnhäutiger. Damit der Alltag, auch der berufliche ausgeglichener wird, müssen wir uns eine mentale und physische Erholung gönnen. Nur so finden wir wieder zur inneren Stimme. Nutzen wir die innere Stimme wirklich als Werkzeug? Wann haben wir das letzte Mal auf unsere innere Stimme vertraut? Dann horchen wir doch mal zusammen was unser Inneres zu sagen hat!


Eine Unternehmung macht es vor


Die Cosanum AG nahm ihre Mitarbeitenden auf eine 8-wöchige Corporate Kundalini-Yoga-Reise mit. Unter dem Motto #letsstaytogether begaben sich 40 Mitarbeitenden auf ihre persönliche Reise. An einem Tag in der Woche durchreisten sie eines ihrer Chakren (Energiezentren im Körper). Sie praktizierten Kundalini Yoga, meditierten und chanteten. Bei Atemübungen lauschten sie ihrer inneren Stimme - für

einmal ganz bewusst.


In 90 min sammelten sie Energie für Geist und Körper. Sie nahmen sich bewusst Zeit für sich selbst, den eigenen Seelenplan und für ein besseres mentales Wohlbefinden. Sie stärkten ihre Intuition. Das und viel mehr ist Corporate Kundalini Yoga with Teg Jiwan.


Aufgrund der Pandemie wurde das Angebot online durchgeführt.


Stimme einer Teilnehmerin

Durch die Chakren-Reise in den letzten Wochen mit Teg Jiwan Singh durfte ich neue Seiten an mir kennenlernen. Die Kombination aus Bewegung, Meditation und Gedankenanstössen, die im ersten Moment ungewohnt waren, erzeugten nach der jeweiligen Lektion eine Grundruhe in mir, die sich auf den hektischen Arbeitsalltag sehr positiv ausgewirkt hat. Teg Jiwan Singh leitete und begleitete uns behutsam durch diese bereichernde Erfahrung.

Möchtest du als Arbeitgeber auch die leise Seite deiner Mitarbeitenden fördern? Gerne stelle ich dir ein individuelles Programm zusammen. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme.



59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page