top of page

Wie lädst du deine Batterien auf?

Aktualisiert: 26. Juni 2021

Es gibt viele Arten wie du deine Batterien wieder aufladen kannst. Wichtig ist, dass du deine "Charging-Momente" bewusst erlebst.


Manchmal gerät dein Energiehaushalt leicht ins Schwanken. Dies kann verschiedene Ursachen haben:

  • Mangelnder Sozialkontakt

  • Geistliche Überforderung

  • Klos im Hals

  • Herzschmerz

  • Alltägliche Konflikte

  • Mangelnde Flüssigkeitszufuhr

  • Falsche Ernährung

  • Oberflächige Atmung

  • Etc.

Was wir dann brauchen, ist eine starke innere Stimme auf die wir uns verlassen können. Die uns intuitiv führt und wir bewusste Momente unserer Lebensenergie widmen können.


Energy follows where attention goes! Kennst du deine Lecks?

Du kannst die Lecks ohne weiteres entdecken, schliessen und bewusst mitbeinflussen wohin deine Energie fliessen soll. Entscheidend ist also, dass du deinen Energiefluss in die korrekte Bahn lenken kannst und deiner Intuition den verdienten Freiraum überlässt.



Im Yoga sprechen wir von Prana - Lebensenergie. Diese kannst du tatsächlich aufladen, und zwar durch diverse Yogatechniken. Du kannst deinen Akku soweit aufladen, dass du über deinen normalen Level hinausgehst. Denn wir Menschen sind anders als ein elektrischer Akku in unserem Smartphone.


Und genau deshalb ist Kundalini Yoga eine wichtige Praxis zur Erhöhung und Stärkung deiner Prana. Mit jeder Übung und Meditation löst du Blockaden im Körper und bringst so deine Prana wieder zum fliessen, stärkst dein Bewusstsein, deine innere Stimme und sortierst deine Gedanken neu.


Lust auf deinen persönlichen battery charging process? Melde dich für eine unverbindliche Probelektion an




48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page